Viele Menschen sind heute auf der Suche nach einem natürlichen Hilfsmittel, das ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern oder die Symptome schwerwiegender Krankheiten lindern kann. Während es auf dem Markt viele nützliche natürliche Nahrungsergänzungen gibt, ist Fucoidan, eines der bedeutendsten natürlichen Nahrungsergänzungsmittel in letzter Zeit immer beliebter geworden. Obwohl Braunalgen in westlichen Teilen der Welt bisher weitgehend vernachlässigt wurden, werden sie in Ostasien seit Tausenden von Jahren konsumiert. Dieses „Meeresgemüse“ wurde kürzlich aufgrund seiner bemerkenswerten gesundheitlichen Vorteile in mehr als tausend klinischen Studien untersucht . Untersuchungen haben gezeigt, dass bestimmte Arten von Braunalgen – insbesondere Wakame, Kombu, Hijiki, Mozuku und Blasentang – ein komplexes Sulfatpolysaccharid namens Fucoidan enthalten.

fucoidan braunalgen extrakt

Inhaltsverzeichnis

Was ist Fucoidan?

Fucoidan besteht aus einer Reihe komplexer Zuckermoleküle (auch als Ballaststoffe bezeichnet). Obwohl Fucoidan wunderbare Eigenschaften zur Fettverbrennung und Blutdrucksenkung aufweist, wurde es vor allem aufgrund seiner einzigartigen antiviralen, krebsbekämpfenden und immunmodulierenden Eigenschaften intensiv erforscht. Fucoidan kommt auf natürliche Weise in den Zellwänden bestimmter Formen von Braunalgen, und einigen Arten von Meerestieren (einschließlich Meeresschnecken, Seegurken und Seeigeln) vor. Es ist bislang kein Landtier bekannt, das diese erstaunliche molekulare Verbindung besitzt, und es ist wahrscheinlich, dass noch nicht alle gesundheitlichen Vorteile von Fucoidan von der Wissenschaft entdeckt wurden.

Ein bewährter Teil einer gesunden Ernährung

Es ist überraschend, dass niemand früher die erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile von Braunalgen wie Wakame erkannte. Auf der japanischen Insel Okinawa ist Fucoidan-reicher Seetang seit Tausenden von Jahren Bestandteil der traditionellen Ernährung. Dies ist insofern von Bedeutung, da statistisch gesehen in Okinawa die meisten Menschen über 100 Jahre alt werden. Es ist auch bekannt, dass Okinawa unglaublich niedrige Sterblichkeitsraten aufweist, die durch Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden.

Traurig ist jedoch, dass seit den 1960er Jahren und nachdem der westliche Einfluss auf das Territorium Okinawans übergegangen ist, diese Raten sich verschlechtert haben. Da sich die okinawanische Ernährung geändert hat, hat sich auch ihre Langlebigkeit geändert. Trotz der jüngsten Ernährungsumstellung weisen Okinawa und die kleinen Ryukyu-Inseln im Süden Japans allerdings nach wie vor die weltweit höchste Zahl an über Hundertjährigen auf. Fucoidan ist eine völlig natürliche Substanz, die in Braunalgen vorkommt. Da es seit Tausenden von Jahren von den meisten ostasiatischen Kulturen konsumiert wird, können Sie sicher sein, dass es sowohl sicher als auch für den menschlichen Verzehr unglaublich gesund ist.

Fucoidan Wirkung

Dieses natürlich vorkommende Nahrungsergänzungsmittel kann eine unglaublich wirksame Gesundheitshilfe sein, sobald es aus dem Seetang extrahiert wurde. Fucoidan ist als Extrakt noch nützlicher als in seiner natürlichen Form. Eine Person müsste fast zehn Pfund Seetang essen, um das Äquivalent von 1,25 Gramm Fucoidan-Extrakt zu erhalten. Da Seetang von Natur aus einen hohen Jodgehalt hat, würden 10 Pfund Seetang zu Jodvergiftungen und Schilddrüsenproblemen führen. Glücklicherweise ist kondensierter und konzentrierter Fucoidan-Extrakt bei sachgemäßer Einnahme ohne das Risiko einer Jodvergiftung erhältlich.

Gesundheitliche Vorteile von Fucoidan

  • Hilft bei der Abwehr von Virusinfektionen
  • Reduziert den Cholesterinspiegel
  • Lindert die Symptome von HIV, HSV und Hepatitis C & D
  • Entfernt die Gefahr von freien Radikalen
  • Reduziert den Bluthochdruck
  • Verbessert die Gesundheit der Leber
  • Enthält krebsbekämpfende Eigenschaften
  • Hilft / Schützt bei HPV
  • Lindert Auswirkungen der Chemotherapie

Viele der gesundheitlichen Vorteile von Fucoidan sind zum Teil auf seine einzigartige Fähigkeit zurückzuführen, das menschliche Immunsystem zu stärken. Fucoidan ist eine natürliche Chemikalie und weist daher nicht die schädlichen Nebenwirkungen synthetischer Chemikalien auf. Es führt keine unnatürlichen Chemikalien in den Körper ein, um  Infektionen abzuwehren. Stattdessen stimuliert das Fucoidan Ihr eigenes Immunsystem, um Sie so zu verteidigen, wie es von der Natur beabsichtigt ist.

telomit algenkapseln fucoidan

HSV / HIV / Hepatitis und antivirale Gesundheit

Einige Krankheiten wie das Herpes-simplex-Virus, HIV und Hepatitis C & D werden durch die immunverstärkende Wirkung von Fucoidan gehemmt. Diese Krankheiten sind heimtückisch – sie verstecken sich in den Überresten gesunder Zellen, sodass weiße Blutkörperchen sie nicht finden können. Fucoidan hilft dem Immunsystem, indem es es verbessert und ihm hilft, vom Virus infizierte Zellen aufzuspüren. Es gibt keine wirkliche Heilung für eines dieser Viren, aber Fucoidan kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs bei HSV-Patienten zu verringern und die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die an anderen Viruserkrankungen leiden.

Krebs, Tumoren und Leberfibrose

Fucoidan kann sogar dazu beitragen, die Auswirkungen sehr schwerer Erkrankungen zu mildern. In Forschungsstudien hat dieser Naturstoff die Fähigkeit gezeigt, Krebs zu bekämpfen, indem er Krebszellapoptose (Zelltod) auslöst. Zusätzlich zur Apoptose vorhandener Zellen schützt Fucoidan auch gesunde Zellen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass sie mit dem Virus in Berührung kommen. Ebenso kann Fucoidan eingenommen werden, um die Größe von Tumoren zu verringern und deren Wachstum zu verringern. Bei vorbeugender Einnahme kann dies sogar dazu beitragen, das Risiko für die Entstehung weiterer Tumore zu verringern.

Hepatitis C ist eine häufige Ursache für Leberfibrose. Leberfibrose tritt auf, wenn das gesunde Gewebe der Leber durch Narbengewebe ersetzt wird, wodurch die gesunde Leberfunktion unterbrochen wird. Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Fucoidan dazu beitragen kann, die Menge an fibrotischem Gewebe in der Leber zu reduzieren und das Auftreten von mehr Fibrose zu verhindern.

Viele natürliche Nahrungsergänzungsmittel können keine jahrelange Forschung aufweisen, im Gegensatz zu Fucoidan oder AHCC. Die Forschungsergebnisse belegen die Wirkung und die gesundheitlichen Vorteile von Fucoidan sind unbestreitbar!

braunalge wirkung

Was kann Fucoidan für mich tun?

Seetang wird seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Obwohl es eine verständliche Menge an Skepsis in Bezug auf die Verwendung der chinesischen Naturmedizin gibt, sind einige Menschen möglicherweise überrascht, dass der Verzehr bestimmter Formen von Seetang tatsächlich Vorteile bringt – genauer gesagt, brauner Seetang.
Dies liegt daran, dass Braunalgen wie Wakame, Hijiki, Kombu und Mozuku einzigartige komplexe Moleküle namens Fucoidan aufweisen. Dies ist ein Ballaststoff, der dem Körper zugute kommt, indem er mehr als nur Fettstoffe wie Cholesterin und Triglyceride verbrennt – er hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen.

Was sind die langfristigen Auswirkungen einer Fucoidan-reichen Diät?

Kürzlich wurde bekannt, dass das in Braunalgen enthaltene Fucoidan möglicherweise für die signifikant niedrige Sterblichkeitsrate aufgrund von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf der japanischen Insel Okinawa verantwortlich ist. Obwohl sich die Lage seit den 1960er Jahren zu ändern beginnt und der westliche Einfluss eintritt, haben die Okinawaner eine sehr traditionelle Ernährung, bei der Seetang eine große Rolle spielt.

Sind Algen der einzige Weg, um die Vorteile von Fucoidan zu nutzen?

Zum Glück müssen Sie nicht in Okinawa leben oder Appetit auf Algen haben, um die Vorteile von Fucoidan zu genießen. Es ist von vielen Herstellern sowohl in flüssigem als auch in pulverförmigem Extrakt erhältlich obwohl die Pulverform als weniger verdünnt und stabiler als flüssige Ergänzungsformen angesehen wird. Einige Hersteller mischen ihr Fucoidan in Fruchtsaft oder Energy-Drinks – dieses Fucoidan ist am verdünntesten und am anfälligsten für molekularen Zerfall. Lassen Sie sich nicht von sensationellen und überteuerten Getränken täuschen, da sie verhältnismäßig viel weniger Fucoidan enthalten (wenn sie überhaupt welches enthalten) und weniger Vorteile bieten als eine Kapsel mit Fucoidan-Extrakt.

telomit algenkapseln fucoidan

Fucoidan Vorteile

Fucoidan ist aus mehreren Gründen für den menschlichen Körper von Vorteil. Einige Vorteile – wie die hohe Menge an Antioxidantien und die Stärkung und Modulation des Immunsystems – sind hilfreich bei der Vorbeugung von Krankheiten, bevor sie einsetzen. Andere Vorteile von Fucoidan sind für bestimmte Krankheiten spezifisch und wurden eingehend erforscht durch viele unabhängige Studien an der US National Library of Medicine. Wenn Sie einen Extrakt aus Fucoidan (anstelle des Fruchtsaftes / Energiegetränks) einnehmen, profitieren Sie auch von den Vorteilen, die die Algen selbst bieten. Obwohl diese Vorteile je nach Art des von Ihnen gewählten Algenextrakts variieren können, sind die meisten Vorteile der Algen sehr positiv – obwohl einige Arten von Algen und ihre Extrakte einige Nebenwirkungen haben, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für ein passendes Produkt entscheiden.

Fucoidan verbrennt Fett und Cholesterin

“Lipide” sind die Fettsäuren, die vom Körper verbrannt werden, um Energie zu erzeugen. Obwohl sie zu vielen wichtigen biologischen Funktionen beitragen, können sie auch Probleme verursachen. Ein sehr bekanntes Lipid ist Cholesterin, das Ihr Körper für ein gesundes Überleben braucht. Leider sind viele Arten von Lebensmitteln mit zusätzlichem Cholesterin beladen, was zu einem hohen Cholesterinspiegel im Körper führen kann. Wenn sich genug Cholesterin ansammelt, verstopft es die Venen und kann den Blutfluss verringern, was wiederum zu Herzkrankheiten und Schlaganfall führen kann.

Aufgrund unserer Unfähigkeit, Fucoidan vollständig zu verdauen, durchläuft unser Körper eine Reihe von positiven biologischen Prozessen. Der Magen-Darm-Trakt profitiert von Fucoidan, weil sich Cholesterin an das Fucoidan bindet. Während das Fucoidan unverdaut durch den Körper gelangt, transportiert es das Cholesterin aus dem Körper, anstatt es zu verdauen und über den Dünndarm wieder in den Körper aufzunehmen. Auf diese Weise kann es Ihren Cholesterinspiegel senken.

braunalgen fucoidan fettverbrennung

Bietet eine natürliche Quelle für Antioxidantien

Alle Moleküle auf der Erde durchlaufen auf natürliche Weise einen Prozess, der als „Oxidation“ bekannt ist. Oxidation ist der Grund, warum ein altes Fahrrad rosten wird und warum die Freiheitsstatue in New York grün ist. Oxidation findet auch innerhalb unseres Körpers statt und transformiert unsere Zellen. Dieser Prozess kann jedoch zu unnatürlichen Ergebnissen führen – zu freien Radikalen. Diese freien Radikale sind Nebenprodukte der Oxidation und daher keine vollen Moleküle. Bei ihrem Versuch, zu vollen Molekülen zu werden, stehlen freie Radikale Atome von gesunden Zellmolekülen und schädigen diese Zellen. Fucoidan ist eine natürliche Quelle von Antioxidantien. Dies sind Moleküle, die genügend zusätzliche Zellen enthalten, um die freien Radikale zu stabilisieren und die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung gesunder Zellmoleküle zu verringern.

Hat antivirale Eigenschaften

Einer der erstaunlichen Vorteile von Fucoidan ist, dass es antivirale Eigenschaften enthält. Wenn es im Rahmen einer täglichen Behandlung eingenommen wird, kann es Virusinfektionen wie Erkältung und Influenza vorbeugen. Noch wichtiger ist, dass Fucoidan in unabhängig verifizierten klinischen Studien nachweislich unterdrückende und apoptotische Wirkungen auf umhüllte Viruserkrankungen wie Herpes genitalis und oral, HIV und Hepatitis C & D hat.

Fucoidan stärkt die Gesundheit der Leber

Da die Leber eines der wichtigsten Organe im Körper ist (das für die Filterung von Toxinen und die Erzeugung von Proteinen verantwortlich ist), liegt es im besten Interesse aller, ihre Leber gesund zu halten. Eine der häufigsten Ursachen für Leberschäden ist Hepatitis C, die häufig zu Leberfibrose führt. Leberfibrose ist eine Krankheit, bei der eine Schädigung der Leber zu übermäßiger Vernarbung führt. Mit genügend Narbengewebe hat die Leber nicht mehr genug gesundes Gewebe, um richtig zu funktionieren.

Fucoidan hat die Fähigkeit, die Fähigkeit des Hepatitis-C-Virus zu verringern, während gleichzeitig Bereiche, die von Myomgewebe betroffen sind, geheilt und wiederhergestellt werden. Aufgrund dieser Erkenntnisse interessieren sich viele Wissenschaftler zunehmend für mögliche Anwendungen von Fucoidan bei anderen chronischen Lebererkrankungen.

Fucoidan hemmt und zerstört Krebszellen

In mehreren unabhängigen Studien wurde gezeigt, dass Fucoidan einzigartige krebsbekämpfende Eigenschaften aufweist. In-vivo-Untersuchungen (Untersuchungen an lebenden Personen) haben gezeigt, dass Fucoidan Brustkrebs, Lungenkrebs und Dickdarmkrebs bekämpfen kann.

Tests haben folgenden Eigenschaften von Fucoidan bewiesen:

  • induzierenden Krebszelle Apoptose (Zelltod)
  • Hemmen des Krebses in neue Zellen vorzudringen
  • Verringerung der Tumorgröße / Verrringerung von Gewicht und Anzahl von Tumoren

Viele dieser Krebsarten können sich vor dem körpereigenen Immunsystem verstecken, indem sie die Krebszellen in scheinbar gesunden Zellen „verstecken“. Dieser Effekt macht es dem Immunsystem sehr schwer, den Krebs aufzuspüren und zu zerstören. In einigen Fällen kann der Körper nicht einmal seine eigenen natürlichen Killerzellen (NKC) herstellen, um den eindringenden Krebs zu zerstören.

Fucoidan stimuliert und unterstützt das Immunsystem, indem es die Sekretion von NKC induziert und die Membranen von Krebszellen schwächt, wodurch es weißen Blutkörperchen leichter fällt, die Krebszellen zu zerstören. Dieselbe Verteidigungsfähigkeit gilt auch für Tumorzellen, und es wurden mehrere Studien durchgeführt, um diese erstaunlichen Effekte zu unterstützen.

Lindert Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung

Der Grund, warum Krebszellen so gefährlich sind, ist, dass sie sich sehr schnell vermehren und dem Zelltod widerstehen. Bestrahlung und Chemotherapie werden zur Krebsbekämpfung eingesetzt, da beide Behandlungsformen auf schnell replizierende Zellen abzielen und diese zerstören. Da Krebszellen nicht die einzigen Zellen im Körper sind, die sich schnell vermehren (z. B. Haarzellen), können Chemotherapie und Strahlentherapie nachteilige Auswirkungen auf den Körper haben.

Fucoidan schützt vor Chemotherapie und Strahlenschäden durch:

  • Schutz der Knochenmarkszellen
  • Stärkung des Immunsystems

Einer der schädlichsten Aspekte dieser Krebsbehandlungen ist, dass sie versehentlich die Stammzellen im Knochenmark zerstören. Diese Stammzellen bilden Blutplättchen, rote Blutkörperchen und weiße Blutkörperchen. Unglaublicherweise hat Fucoidan die Fähigkeit gezeigt, das Knochenmark vor Bestrahlung und Chemotherapie-induzierter Zellapoptose zu schützen. Da durch Bestrahlung / Chemotherapie auch weiße Blutkörperchen zerstört werden, wodurch die Wirksamkeit des Immunsystems gemindert wird, können die immunstärkenden Vorteile von Fucoidan auch dazu beitragen, Krebspatienten vor Infektionen zu schützen, die durch geschwächte Immunfunktionen hervorgerufen werden.

Fucoidan beseitigt schädliche freie Radikale

Freie Radikale sind Moleküle im Körper, die keine „vollständigen“ Moleküle sind. Um vollständig zu werden, müssen sie ein anderes Atom bekommen. Diese freien Radikale werden vollständig, indem Atome aus den Molekülen Ihrer gesunden Zellen gestohlen werden, wodurch die Integrität und Funktionsfähigkeit der Zelle beeinträchtigt wird. Viele Wissenschaftler haben in jüngsten Studien festgestellt, dass zu viele freie Radikale im Körper der Vorläufer für schwere Krankheiten und Störungen wie Herzkrankheiten, Krebs und spät einsetzende Demenz sein können.

Fucoidans Reaktion auf freie Radikale

Antioxidantien sind die Antwort der Natur auf freie Radikale. Antioxidantien sind Moleküle, die zusätzliche Atome mit sich herumtragen, und sie können Atome an freie Radikale abgeben. Sobald das freie Radikal ein vollständiges Molekül ist, stellt es keine Gefahr mehr für gesunde Moleküle dar. Es gibt zwar viele natürliche Quellen für Antioxidantien (grüner Tee, Beeren und Nüsse sind nur einige davon), aber Fucoidan hat nachweislich eine bemerkenswerte antioxidative Aktivität im Körper. Fucoidan kann zur Behandlung vieler bestehender Krankheiten eingesetzt werden. Eine der wirksamsten Möglichkeiten zur Gesunderhaltung besteht jedoch darin, deren Ausbruch zu verhindern. Eine hohe Menge an Antioxidantien ist ein guter Weg, um das Risiko für schwere Krankheiten vorbeugend zu verringern.

Fucoidan enthält antivirale Eigenschaften

Fucoidan hat erstaunliche antivirale Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Wahrscheinlichkeit einfacher Virusinfektionen wie Grippe und Erkältung zu verringern.

Noch wichtiger ist, dass Fucoidan die Auswirkungen schwerer Viren unterdrücken kann, wie z. B .:

  • HSV Typ 1 & HSV Typ 2 (orale und genitale Herpes-simplex-Virusstämme)
  • HIV (Human Immunodeficiency Virus)
  • Hepatitis C & D

Diese Viren gelten als “Hüllviren”, da sie sich vor dem Immunsystem des Körpers verstecken, indem sie in gesunden Zellen leben. In Tests hat Fucoidan die Fähigkeit gezeigt, diese Zellen zu markieren, wodurch das Immunsystem auf die viralen Zellen abzielt und diese hemmt. Obwohl es mit Hilfe von Fucoidan keine wirkliche Heilung für die oben aufgeführten Viren gibt, sind diese Viren in ihrer Fähigkeit, andere Zellen zu replizieren und zu infizieren, stark eingeschränkt. Es wurde berichtet, dass Fucoidan bei HSV-Infektionen die Anzahl der Ausbrüche verringert und auch die Zeitdauer verkürzt, die ein Ausbruch benötigt, um zu heilen.

 

Fucoidan lindert die Symptome der Lyme-Borreliose

Lyme-Borreliose ist ein häufiges Problem für Menschen, die in kühlen, waldreichen Gegenden leben. Die Infektion wird durch Zecken übertragen, die mit einem Bakterium namens B. burgdorferi infiziert sind. Die Infektion kann durch das Auftreten von grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit einem Augenausschlag festgestellt werden. Wenn die Infektion über einen längeren Zeitraum nicht behandelt wird, kann dies zu schwerwiegenden Nebenwirkungen wie Arthritis, Nervenschäden und Herzerkrankungen führen. Obwohl die Lyme-Borreliose nur mit Antibiotika geheilt werden kann, treten diese schwerwiegenderen Symptome bei Patienten auf, die über einen längeren Zeitraum hinweg nicht diagnostiziert wurden. Eine großartige, absolut sichere und nebenwirkungsfreie Behandlung für diese Symptome ist Fucoidan. Fucoidan lindert die Symptome der Lyme-Borreliose durch seine Fähigkeit, Entzündungen zu reduzieren und die neuroprotektiven Wirkungen, die Fucoidan zeigt.

Die Ergebnisse

Studien haben gezeigt, dass Fucoidan die Fähigkeit besitzt, Entzündungen zu lindern, was wiederum die durch Arthritis verursachten Schmerzen lindert. In einem speziellen Fall half Fucoidan dabei, den Schweregrad der Arthritis zu senken, indem es die Th1-abhängigen Kollagenspiegel senkte. Eine andere Studie konzentrierte sich auf Fucoidan als entzündungshemmendes Mittel und ergab, dass es entzündliche Erkrankungen verhindern und lindern kann, indem es die für Entzündungen verantwortlichen Signale reguliert.

Schäden am Nervensystem durch Lyme-Borreliose können mehrere Wochen nach einer unbehandelten Infektion auftreten. Diese Schädigung kann zu einem steifen Nacken und starken Kopfschmerzen, kurzfristiger Lähmung der Gesichtsmuskulatur, Taubheitsgefühl, Unbehagen und Schwäche der Gliedmaßen sowie zu einer schlechten Koordination führen. Diese Symptome dauern in der Regel mehrere Wochen oder Monate und können in einigen Fällen erneut auftreten. Eine Studie, in der die Fähigkeit von Fucoidan zur Unterstützung der Regeneration geschädigter Nervenzellen untersucht wurde, ergab, dass das Polysaccharid die Aktivität einer vitalen Zelle bei der Regeneration von Nerven unterstützt. In einer anderen Studie wurde die Fähigkeit von Fucoidan, Neuronen vor Schäden zu schützen, durch seine neuroprotektiven Wirkungen veranschaulicht.

Aufgrund dieser Befunde kann davon ausgegangen werden, dass Fucoidan die gleichen herzschützenden Wirkungen hat wie es auf die Gelenke und das Nervensystem wirkt. Obwohl keine Studien existieren, um diese Theorie zu stützen, zeigt Fucoidan eine starke Unterstützung und einen starken Schutz für alle Körperzellen.

Von den Experten

“… Fucoidan hat ein großes Potenzial als Mittel zur Vorbeugung und Intervention von Erregern bei entzündlichen Erkrankungen.” [1]

“… es reduzierte die Schwere der Arthritis und die Konzentration von Th1-abhängigem kollagenspezifischem IgG (2a).” [2]

“Fucoidan verbesserte die Verhaltensmanifestation signifikant, verhinderte den Verlust dopaminerger Neuronen und hemmte die schädliche Aktivierung von Mikroglia in der Substantia nigra pars compacta von LPS-behandelten Ratten.” [3]

“Laminarin und Fucoidan, zwei Hauptkomponenten des EPS-Extrakts aus der Braunalge, haben die Astrozytenaktivität in Bezug auf ihre Konzentration erhöht oder erniedrigt. Wenn die Konzentration unter 10 μg / ml lag, neigten die Astrozyten dazu, ihre Lebensfähigkeit zu erhöhen. ” [4]

Forschungsquellen:

[1]
Park SB, Chun KR, Kim JK, Suk K, Jung YM und Lee WH. Die unterschiedliche Wirkung von Fucoidanen mit hohem und niedrigem Molekulargewicht auf die Schwere der kollageninduzierten Arthritis bei Mäusen. (2010, September). Lesen Sie mehr
[2]
Kim KJ, Yoon KY, Lee BY. Fucoidan mit niedrigem Molekulargewicht aus dem Sporophyll von Undaria pinnatifida unterdrückt Entzündungen, indem es die Hemmung mitogenaktivierter Proteinkinasen und oxidativen Stresses in raw264.7-Zellen fördert. (2012, 21. September). Weiterlesen

[3]
Cui YQ, Jia YJ, Zhang T., Zhang QB, Wang XM. Fucoidan schützt vor Lipopolysaccharid-induzierten neuronalen Schäden bei Ratten und hemmt die Produktion von proinflammatorischen Mediatoren in primären Mikroglia. (2012, 18. Oktober) Lesen Sie mehr

[4]
Jung SM, Kim SH, Min SK, Shin HS. Kontrollierte Aktivität von Mausastrozyten auf elektrogesponnenen PCL-Nanofasern, die Polysaccharide aus Braunalgen enthalten. (Dezember 2012) Lesen Sie mehr

Fucoidan lindert durch Colitis Ulcerosa verursachte Entzündungen

Fucoidan lindert durch Colitis Ulcerosa verursachte Entzündungen

Mittelschwere bis schwere Fälle von Colitis werden auf eine Handvoll Arten behandelt, wobei die häufigste Option ein verschriebenes Steroid ist. Aufgrund der starken entzündungshemmenden Eigenschaften von Fucoidan gilt es als vielversprechende natürliche Behandlung für diese schmerzhafte Erkrankung.

Colitis ulcerosa, eine entzündliche Darmerkrankung, kann fast unerträglich sein. Menschen, die an dieser Krankheit leiden, müssen sich häufig mit Symptomen wie Rektalblutung und Blut im Stuhl, Blähungen und Durchfall auseinandersetzen. Für jeden, der mit dieser Krankheit zu tun hat, ist eine wirksame Behandlung von entscheidender Bedeutung. Die einzige Möglichkeit, die durch Colitis verursachten mittelschweren bis schweren Symptome dauerhaft zu lindern, besteht in der regelmäßigen Einnahme eines vorgeschriebenen Steroids zur Linderung von Reizungen und Entzündungen. Angesichts der starken entzündungshemmenden Eigenschaften von Fucoidan scheint ein natürliches Heilmittel gegen Kolitis im Vordergrund zu stehen.

Die Ergebnisse

Es wurden mehrere Studien durchgeführt, um die Wirksamkeit von Fucoidan zur Behandlung von Kolitis zu bewerten. Die Daten scheinen durchweg konsistent zu sein, wobei die Ergebnisse zeigen, dass Fucoidan bei der Verringerung der durch Kolitis im Darm verursachten Entzündung hilft. Eine Studie zeigte, dass Fucoidan die Fähigkeit besitzt, die Spiegel von TNF-alpha zu reduzieren, was wiederum die IL-8-Genexpression unterdrückte. Dies bedeutet, dass Fucoidan in der Lage war, die Spiegel spezifischer Hormone, die für mit Kolitis verbundene Entzündungen verantwortlich sind, signifikant zu senken.

Von den Experten

“Fucoidan verbessert die chronische Kolitis bei Mäusen, indem es die IL-6-Synthese in den Kolonepithelzellen herunterreguliert.” [1]

“Fucoidan unterdrückte die IL-8-Genexpression durch eine Verringerung der TNF-alpha-Produktion aus mit Lipopolysaccharid stimulierten RAW264.7-Zellen.” [2]

“… Die Behandlung mit Fucoidan verringerte die MPO-Aktivität im Dickdarm bei Mäusen, die DSS ausgesetzt waren, deutlich.” [3]

Forschungsquellen:

[1]
Matsumoto S., Nagaoka M., Hara T., Kimura-Takagi I., Mistuyama K., Ueyama S. Fucoidan aus Cladosiphon okamuranus Tokida lindert die chronische Kolitis der Maus durch Herunterregulierung der Interleukin-6-Produktion auf Kolonepithelzellen. (2004, 13. Juni) Lesen Sie mehr

[2]
Tanoue T., Nishitani Y., Kanazawa K., Hashimoto T., Mizuno M. In-vitro-Modell zur Abschätzung der Darmentzündung unter Verwendung von gemeinsam kultivierten Caco-2- und RAW264.7-Zellen. (2008, 26. September) Lesen Sie mehr

[3]
Zhang XW, Liu Q, Thorlacius H. Die Hemmung der Selectin-Funktion und des Leukozyten-Rollens schützt vor Dextran-Natriumsulfat-induzierter Mäusekolitis. (2001, März) Lesen Sie mehr

Fucoidan wirkt gegen Lupus

Fucoidan wirkt gegen Lupus

Als eine der rätselhaftesten Autoimmunerkrankungen sind die Behandlungsmöglichkeiten für Lupus äußerst begrenzt. Die Krankheit verursacht, dass sich der Körper im Wesentlichen selbst angreift und gesunde Zellen sowie unerwünschte Eindringlinge tötet. Fucoidan hat sich aufgrund seiner Fähigkeit, gesunde Zellen zu schützen und Entzündungen vorzubeugen, als vielversprechende Behandlung für Lupus erwiesen.

Wenn eine Person an einer Autoimmunerkrankung wie Lupus leidet, greift ihr Körper im Wesentlichen sich selbst an. Das Immunsystem ist nicht mehr in der Lage, zwischen gesunden und externen Eindringlingen wie Viren und Bakterien zu unterscheiden. Das Immunsystem leitet Antikörper gegen gesundes Gewebe und den unerwünschten Eindringling, was zu schmerzhaften Schwellungen und Gewebeschäden führt. Gegenwärtig gibt es kein Heilmittel für Lupus, und seit über 50 Jahren ist keine neue Behandlung zugelassen.

Die Ergebnisse

In einer Studie, die die entzündungshemmenden Wirkungen gegen durch Antigene angeregte Autoimmunerkrankungen untersuchte, zeigten die Ergebnisse, dass Fucoidan die Entzündung hemmen konnte, wenn eine Leukozytenextravasation auftrat. Leukozytenextravasation tritt auf, wenn sich die Leukozyten außerhalb des Kreislaufsystems in den infizierten oder geschädigten Bereich des Gewebes bewegen, und ist eine häufige Immunantwort.

Fucoidan hilft Menschen mit Lupus durch seine nachgewiesene Fähigkeit zur Immunmodulation. Es unterdrückt überstimulierte Systeme wie die bei Autoimmunkrankheiten wie Lupus.

Eine andere Studie über die Fähigkeit von Fucoidan zur Behandlung von Enzephalitis, die sich ähnlich wie Lupus des Nervensystems verhält, ergab, dass Fucoidan die paralytische Reaktion des Körpers und die TNF-alpha-Produktion wirksam verringerte, wenn die Probanden mit 50 mg Fucoidan pro kg Körpergewicht täglich behandelt wurden. Es wird angenommen, dass diese Ergebnisse auf die Fähigkeit von Fucoidanen zurückzuführen sind, die autoreaktive T-Zell-Antwort zusammen mit der entzündlichen Zytokinproduktion zu unterdrücken.

Von den Experten

“… Fucoidan weist geringfügige Unterschiede in seiner entzündungshemmenden Wirkung auf, hemmt jedoch wahrscheinlich die Entzündung auf der Ebene der Leukozytenextravasation.” [1]

„Die Behandlung mit Fucoidan verringerte die enzephalitogene Reaktion und die TNF-alpha-Produktion während der EAE. Darüber hinaus fiel die klinische Besserung mit einer verminderten Infiltration von Entzündungszellen im von EAE betroffenen Rückenmark zusammen. Die verbesserte Wirkung von Fucoidan auf die klinische Lähmung bei EAE-betroffenen Ratten kann zum Teil durch die Unterdrückung der autoreaktiven T-Zell-Reaktion und der entzündlichen Zytokinproduktion bedingt sein. “ [2]

„… Der Algen-Nährstoffkomplex war sicher, wenn er über 4 Wochen oral eingenommen wurde. Es wurde gezeigt, dass das Präparat ein Potenzial als Immunmodulator besitzt, und diese Bioaktivität verdient weitere Untersuchungen. “ [3]

Forschung:

[1]
Bartlett MR, Warren HS, Cowden WB, Parish CR. Auswirkungen der entzündungshemmenden Verbindungen Castanospermin, Mannose-6-phosphat und Fucoidan auf die Abstoßung von Allotransplantaten und auf ausgelöste peritoneale Exsudate. (1994, Oktober) Lesen Sie mehr

[2]
Kim H, Moon C, Park EJ, Jee Y, Ahn M, Wie MB, Shin T. Verbesserung der experimentellen Autoimmunenzephalomyelitis bei mit Fucoidan behandelten Lewis-Ratten. (24. März 2010) Lesen Sie mehr

[3]
Eine kombinierte offene Phase I- und II-Studie zu den immunmodulatorischen Wirkungen des Nährstoffkomplexes aus Algenextrakt. Myers SP1, O’Connor J., Fitton J. H., Brooks L., Rolfe M., Connellan P., Wohlmuth H., Cheras PA, Morris C. Biologics. 2011; 5: 45-60. doi: 10.2147 / BTT.S12535. Epub 2011 15. Februar. Lesen Sie mehr

Fucoidan wurde von mehreren akkreditierten Wissenschaftlerteams eingehend untersucht und hat nachweislich erstaunliche gesundheitliche Vorteile.

telomit algenkapseln fucoidan

Fucoidan Nebenwirkungen

Da Fucoidan ein Naturprodukt ist, kann es nicht so starke Nebenwirkungen hervorrufen wie chemisch hergestellte Arzneimittel. Trotzdem gibt es ein paar dokumentierte Fälle von Nebenwirkungen für diese natürliche Gesundheitshilfe. Es ist wichtig zu berücksichtigen, welche Art von Seetang in Ihrem gewählten Fucoidan-Extrakt verwendet wird, da bei bestimmten Formen von Seetang weitere Nebenwirkungen auftreten können.

Wer allergisch auf Soja reagiert, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er möglicherweise allergisch auf Braunalgenextrakt reagiert. Häufige Allergiesymptome können Atembeschwerden, Schwellungen von Gesicht und Hals, Hautausschlag, Nesselsucht und eine erhöhte Herzfrequenz sein. Fucoidan-Extrakte enthalten einige Eigenschaften der Meeresalgen, aus denen sie stammen. Die meisten Algen wirken leicht blutverdünnend. Dies ist oft von Vorteil, da es das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall verringert. Personen, die bereits Blutverdünner zu sich nehmen oder bereits einen niedrigen Blutdruck haben, sollten sich dessen bewusst sein und eine Einnahme erst mit ihrem Arzt abklären. Aus Mozuku-Algen gewonnenes Fucoidan enthält jedoch blutverdickende Eigenschaften und sollte in kleinen Dosen oder gar nicht von Personen mit bereits hohem Blutdruck eingenommen werden.

Wer nach einem Fucoidan-Extrakt sucht, sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass Algen von Natur aus einen hohen Jodgehalt haben. Jeder seriöse Fucoidan-Extrakt hat eine empfohlene Dosierung, die für die meisten Menschen ohne Nebenwirkungen unbedenklich ist. Wenn Sie jedoch eine zu hohe Dosis eines Algenextrakts zu sich nehmen, kann dies zu einer Jodvergiftung führen. Aufgrund des Jodgehalts in Algenextrakten sollten Menschen mit Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion) keine Algenpräparate einnehmen. Menschen mit Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) oder einem durchschnittlichen Jodspiegel können Fucoidan-Extrakte problemlos einnehmen, da der Jodgehalt dazu beitragen kann, einen durch Hypothyreose verursachten Kropf zu verhindern.

Angesichts der Vielzahl wissenschaftlich getesteter Vorteile, die Fucoidan gegenüber seinen eher geringen und ungewöhnlichen Nebenwirkungen hat, ist Fucoidan ein unglaubliches Naturwunder. Wenn Sie nach einem natürlichen Nahrungsergänzungsmittel suchen, das Ihre körperliche Gesundheit verbessern kann, haben Sie die richtige Substanz gefunden – Fucoidan. Bevor Sie sich für einen Fucoidan-Extrakt entscheiden, sollten Sie sich über die Vermarktungsmodalitäten und versteckten Nebenwirkungen bestimmter Algenpräparate informieren.

Welche Algen werden für Fucoidan-Extrakte verwendet?

Fucoidan- Extrakt stammt aus vielen Arten von Braunalgen. Es wurde auch festgestellt, dass andere Formen von Braunalgen und sogar einige Meerestiere – hauptsächlich Seegurken, Seeigel und Meeresschnecken – Fucoidan enthalten. Es gibt fast 2000 Arten von Braunalgen, und die meisten von ihnen haben keine strengen wissenschaftlichen Studien durchlaufen, um festzustellen, welche molekularen Verbindungen die menschliche Gesundheit unterstützen können. Eines wurde jedoch festgestellt – bei anderen Formen von Seetang (grün und rot) wurde überhaupt kein Fucoidan gefunden.

Es wurde nachgewiesen, dass nur Mozuku, Kombu, Wakame, Hijiki, Blasentang und einige andere Formen von Seetang Fucoidan enthalten. Obwohl es in der US National Library of Medicine mehr als tausend Forschungsstudien zum Thema Fucoidan gibt, wurden nur drei der fünf wichtigsten Fucoidanquellen eingehend auf ihre Vorteile für den menschlichen Körper untersucht (Wakame, Kombu und Blasentang).

braunalgenextrakt kaufen

Was ist der Extraktionsprozess?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie ein Braunalgenextrakt hergestellt werden kann. Einer der effektiveren und natürlicheren Extraktionsprozesse erfordert, dass die Algen in frischem Wasser gespült und dann mehrere Wochen auf natürliche Weise getrocknet werden, ohne dass raue, unnatürliche Lichtverhältnisse oder Hitze auftreten. Dies ermöglicht es der chemischen Zusammensetzung der Algen, ihre Unversehrtheit beizubehalten, ohne dass molekulare Verbindungen in der Alge zerbrechen oder ausfransen, was auftreten kann, wenn unnatürliche Mittel verwendet werden, um die Alge schneller zu trocknen. Nach dem Trocknen muss die Alge erneut eingeweicht werden, um die geleeartige Außenhaut der Alge zu reaktivieren. Diese kann dann abgeschöpft und durch ein Netz geleitet werden, um die im Extrakt verbleibenden Spurenfasern zu entfernen. Dieses flüssige Gel kann dann in einer medizinischen Kapsel eingefangen werden.

Flüssige oder pulverförmige Ergänzungen?

Entgegen einiger Überzeugungen verdünnen oder schädigen die natürlichen Trocknungsprozesse die molekularen Verbindungen in der Meeresalge nicht. In der Tat kann der Stoff durch Reduzieren des Extrakts in Pulverform und durch schützendes Verschließen in einer Pillenhülle seine natürlichen chemischen Eigenschaften besser bewahren, da Flüssigkeiten bekanntermaßen schneller an Wirksamkeit verlieren und mit der Zeit stagnieren können.

Was ist im Braunalgenextrakt enthalten?

Fucoxanthin

Braunalgenextrakt besteht aus einer kleinen Anzahl von Verbindungen, die von enormem Nutzen und dauerhafte Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Eine Haupteigenschaft des Braunalgenextrakts ist das Fucoxanthin, das bekanntermaßen lipid- und cholesterinverbrennende Eigenschaften aufweist.

Fucoidan

Das Fucoidan aus Braunalgen wird wissenschaftlich als “sulfatiertes Polysaccharid” eingestuft. Eine bestimmte Reihe von Molekülen, von denen gezeigt wird, dass sie bemerkenswerte Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Sulfatisierte Polysaccharide bestehen aus Xylose, Galactose, Glucose und Fucose. Diese verschiedenen Zuckerarten bilden zusammen einen beeindruckenden Zucker-Komplex, der die zelluläre Kommunikation und Funktion im Körper unterstützt.

Fucoidan hat eine unglaubliche Anzahl von gesundheitlichen Vorteilen für den menschlichen Körper, von denen nicht alle in einem kurzen Absatz zusammengefasst werden können. Es genügt zu sagen, dass fast 1000 Forschungsstudien zu Fucoidan durchgeführt wurden und die bemerkenswerte Fähigkeit dieses Stoffes als antivirales Mittel und als Verstärker des Immunsystems / Stoffwechsels gezeigt haben. Es wurde auch gezeigt, dass es signifikante Anti-Krebs- und Anti-Chemotherapie-Eigenschaften aufweist; zusätzlich zum Schutz des Körpers vor den schädlichen Auswirkungen von Krebs kann Fucoidan auch dazu beitragen, einen Teil der Schäden abzumildern, die durch Chemotherapie und Strahlentherapie unbeabsichtigt an gesunden Körperzellen entstehen.

Die geheimen Gesundheitsrisiken, die Hersteller Ihnen nicht verraten werden

Trotz der erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile des Fucoidan, gibt es einige Gesundheitsrisiken derer Sie sich bewusst sein sollten. Dies sind keine Nebenwirkungen von Fucoidan, sondern Lügen und geheime Gesundheitsrisiken, die einige Hersteller von Fucoidan-Extrakten versuchen, vor ihren Kunden zu verbergen. Es ist wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein, bevor Sie sich auf ein bestimmtes Produkt festlegen.

Schädliche Bestrahlung

Alle Kombu und 90% aller Wakame werden im Pazifischen Ozean, der Japan umgibt, in großem Maßstab hergestellt. Diesen Algen können aufgrund ihrer Nähe zum Kernkraftwerk Fukushima nicht vertraut werden, das seit dem Tsunami im März 2011 radioaktive Abfälle im Pazifischen Ozean um Japan herum verstreut hat. Alle im ostasiatischen Pazifik hergestellten Algen (zu denen auch alle Hijiki und Mozuku gehören) sind kontaminiert, und Produkte, die ihre Kombu, Wakame, Hijiki und Mozuku als Fucoidanquelle angeben, sollten mit dem Verdacht konfrontiert werden, wenn sie nicht genau angeben, wo  die Algen geerntet werden.

Arsenvergiftung

Nicht allen Fucoidan-Quellen kann vertraut werden. In Hijiki beispielsweise ist der Gehalt an anorganischem Arsen so hoch, dass Großbritannien, Kanada, Neuseeland und andere Nationen es als giftig und für den menschlichen Verzehr ungeeignet verurteilt haben. Daher kann auf Fucoidan-Extrakte aus Hijiki nicht vertraut werden, da sie eine proportionale Menge an anorganischem Arsen in konzentrierter Form enthalten. Dies ist eine Tatsache, die die meisten Hersteller von Hijiki Fucoidan-Produkten gerne auf ihren Produktseiten verstecken.

Nicht überprüfte Fucoidanquellen

Andere Fucoidan-Produzenten sind schlichtweg betrügerisch. „Limu“ ist ein Schlagwort, das seit Jahren mit Fucoidan in Verbindung gebracht wird – aber was bedeutet das eigentlich? In Tonga ist das Wort einfach ein Name für einen mythologischen Gott, der keinerlei Verbindung zu irgendeiner Form von Algen oder Seetang hat. Im Hawaiianischen bedeutet das Wort einfach „Algen“, was vielversprechend klingen mag. Es gibt jedoch über 60 Arten von Hawaiianischen Algen, von denen einige für den Menschen giftig sind.

“Limu” ist schlichtweg ein Marketing-Begriff. Es gibt keine wissenschaftlichen oder gemeinsamen Namen für Braunalgen die Fucoidan enthalten. Die meisten Hersteller werden nicht – vielleicht können sie nicht – angeben, von welcher wissenschaftlichen Spezies ihr Fucoidan stammt. Einige Hersteller geben Divaricata als ihre Meeresalgenquelle an. Dies ist eine Form von braunem Seetang, die niemals wissenschaftlich auf ihren Nutzen für Fucoidan oder auf mögliche Gesundheitsrisiken getestet wurde. Diese Produkte sind nicht vertrauenswürdig und sollten von jedermann mit Skepsis betrachtet werden.

Welche Arten von Algen haben nachprüfbare Quellen?

Von den mehr als 1000 Forschungsstudien, die mit Fucoidan durchgeführt wurden, wurden nach Angaben der US-amerikanischen Nationalbibliothek für Medizin Wakame (Undaria pannitifida) und Kombu (Saccharina japonica) am häufigsten untersucht.

Sichere Alternativen

Obwohl die überwiegende Mehrheit der ostasiatischen Meeresalgen durch die Fukushima-Strahlenlecks kontaminiert ist, gibt es immer noch Optionen für die Gewinnung von nicht verstrahlten Fucoidan-Extrakten. Wakame, das allgemein als die vorteilhafteste und wirksamste Quelle für Fucoidan angesehen wird, ist bei Herstellern erhältlich, die ihr Wakame aus dem Atlantik gewinnen. Blasentang besitzt eine geringere, nicht komplexe Form von Fucoidan, wächst in der Ostsee und im Atlantik und ist auch vor den Auswirkungen der Katastrophe von Fukushima sicher.

Obwohl Fucoidan zweifellos ein sehr starkes natürliches Nahrungsergänzungsmittel ist, ist es wichtig, dass Sie nur biologische und sicher angebaute Fucoidan-Extrakte auswählen. Nachdem Sie sich der versteckten Risiken für einige Fucoidan-Hersteller bewusst sind, können Sie sicher entscheiden, welches Produkt für Sie geeignet ist.

telomit algenkapseln fucoidan

Fucoidan FAQs

Was genau ist Fucoidan?

Fucoidan ist ein starker Nährstoff, der natürlicherweise in braunen Algen vorkommt, die in den warmen, klaren Gewässern des Pazifiks vorkommen. Braunalgen gelten seit Jahrhunderten als nährstoffreiches Superfood. Chemisch kommt Fucoidan als komplexes Kohlenhydrat in Form löslicher Ballaststoffe vor. Es wird auch oft als Glyconutrient (oder Polysaccharid) bezeichnet, da sein Hauptwirkstoff Fucose ist, einer der acht essentiellen biologischen Zucker.

Ist Fucoidan ganz natürlich?

Algen im Allgemeinen und Braunalgen im Besonderen werden seit Jahrhunderten verwendet, um die Gesundheit zu stabilisieren und die Heilung zu beschleunigen. Fucoidan ist ein mariner Bioaktivstoff, von dem angenommen wird, dass er den Körper vor Viren schützt, indem er unseren Zellschutz stärkt, um zu verhindern, dass das Virus in die gesunde Zelle eindringt. Es schränkt auch die Replikation des Virus in benachbarten gesunden Zellen ein, wodurch das Virus in seinen Spuren gestoppt wird.

Welche Art von Forschung stützt die Vorteile der Einnahme von Fucoidan?

Fucoidan wurde erstmals 1913 isoliert und wurde seitdem untersucht und dokumentiert. Es wird für seine antiviralen, gerinnungshemmenden, kardiovaskulären und heilenden Eigenschaften gelobt. Es war Gegenstand zahlreicher klinischer Studien, insbesondere in Japan und im Pazifik, in denen die Bevölkerung seit langem davon profitiert, dass Fucoidan in ihrer Ernährung enthalten ist.

Was ist der beste Weg, um es zu nehmen?

Da Fucoidan nur 4% des Bruttotrockengewichts der Braunalge ausmacht, in der es vorkommt, müsste man die Alge regelmäßig essen, um ihre Vorteile zu nutzen. und außerhalb der Inseln des Pazifiks, auf denen diese Algen wachsen, wäre das unglaublich teuer! Aus diesem Grund ist die Einnahme des Extrakts in Kapselform für die Einnahme von Fucoidan wesentlich bequemer und zweckmäßiger.

Wer sollte Fucoidan einnehmen?

Menschen, die ihre Energie steigern, den Cholesterinspiegel senken, ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern, Krankheiten vorbeugen und ein umfassendes Wohlbefinden fördern möchten.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Fucoidan?

Es sind keine negativen Nebenwirkungen bekannt. Einige Studien legen nahe, dass es potenzielle blutverdünnende Eigenschaften aufweist. Daher sollten Personen, die derzeit Blutverdünner wie Warfarin einnehmen, vor Beginn der Einnahme einen Arzt konsultieren.

Kann ich Fucoidan mit anderen Medikamenten einnehmen?

Fucoidan ist eine Ergänzung, kein Medikament, daher ist es unwahrscheinlich, dass es mit Arzneimitteln negativ reagiert. Wenn Sie jedoch Fragen zur Einnahme mit Ihrem aktuellen Medikament haben, empfehlen wir Ihnen dringend, sich an einen Arzt zu wenden.

Was sind die kurzfristigen und langfristigen Vorteile der Einnahme von Fucoidan?

Kurzfristig können Fucoidan-Anwender nach den Mahlzeiten mit einer erhöhten Energie und einer verbesserten Glukose- / Insulinreaktion rechnen (was bedeutet, dass Sie eine Stunde nach den Mahlzeiten mit weniger Energieeinbruch rechnen müssen!). Langfristig unterstützt Fucoidan ein umfassendes Wohlbefinden, indem es dazu beiträgt, das Immunsystem vor bösen Viren zu schützen, die Heilung und Genesung nach Verletzungen und Krankheiten zu beschleunigen und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern.

Muss ich mir Sorgen um den Jodgehalt machen?

Das in einer Fucoidan Kapsel enthaltene Jod ist mengenmäßig unbedenklich, es sei denn, Sie leiden derzeit an einer Schilddrüsenüberfunktion oder haben bereits viel Jod in Ihrer Ernährung. Im Zweifelsfall konsultieren Sie vor einer Einnahme Ihren Hausarzt.

telomit algenkapseln fucoidan

Esther Wang

Esther Wang

Geboren und aufgewachsen in New York, seit 2005 als ausgebildete Heilpraktikerin für Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin (TCM) in Deutschland tätig. Darüber hinaus regelmäßige Gastbeiträge zum Thema Gesundheit in verschiedenen Publikationen wie z.B. Huffington Post oder MNT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close